Einheit der Christen

Durch die Fürbitte für die Einheit der Christen wollen wir uns mit der Fürbitte Christi, des einzigen Vermittlers, verbinden und den Heiligen Geist in uns beten lassen, denn „wir wissen nicht, worum wir in rechter Weise beten sollen“ (Röm 8, 26).

Wir werden inbrünstig dafür beten, dass alle Christen zur vollkommenen Einheit gelangen : diese Fürbitte hat ihre Wurzeln in den Worten Jesu vor seiner Passion : „Und ich habe ihnen die Herrlichkeit gegeben, die du mir gegeben hast; denn sie sollen eins sein, wie wir eins sind, ich in ihnen und du in mir. So sollen sie vollendet sein in der Einheit“ (Joh 17, 22-23).

Wir bitten darum, dass das Ärgernis der Spaltung innerhalb des Leibes Christi aufhört. Wir flehen den Vater an, den Dialog zu wecken, wo es Verhärtungen gibt, die Leiter der Kirchen und ihre Gemeinden zu inspirieren und allen ein lei­ denschaftliches Verlangen nach der Einheit zu geben.

Auf der Suche nach der Einheit sind unsere Gebetszeiten und Eucharistiefeiern besonders von der Spiritualität und dem Reichtum der Liturgie der Ostkirche geprägt. Wir sind bestrebt, das Licht des Ostens durch die Pracht der Ikonen in unseren Kapellen und durch die Melodien byzantinischer Inspiration in unseren Liedern sichtbar zu machen.

Mit beiden Lungen der Kirche atmen,
Um zu einer einzigen Glaubensgemeinschaft zwischen Osten und Westen zu gelangen.